Realschulabschlussprüfung

Für alle Zehntklässler steht ein umfangreiches „Prüfungsjahr“ an.

Neben den schriftlichen Abschlussprüfungen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch im April/Mai und den möglichen mündlichen Prüfungen am Ende des Schuljahrs in diesen Fächern, sind einige neue Prüfungsteile hinzugekommen.

Die EUROKOM-Prüfung in Englisch
Sie findet im Dezember statt und ist ein vorgezogener mündlicher Bestandteil der Abschlussprüfung in der Fremdsprache Englisch. Jeder Schüler muss diese 15-minütige Prüfung mit Präsentationsteil, Hörverstehensteil und Prüfungsgespräch absolvieren.

Fachinterne Überprüfung, kurz FIP
Diese Prüfung muss jeder Schüler im Hauptfach NWA und in seinem Wahlpflichtfach (Mensch und Umwelt, Technik oder Französisch) ablegen. Die FIP findet im Rahmen des Unterrichts des entsprechenden Faches statt und wird auch in die Jahresleistung des Faches eingerechnet. Zu Beginn des Schuljahres werden alle Zehntklässler von ihren Fachlehrern über Ablauf und Zeitraum der FIP ausführlich informiert.

Fächerübergreifene Kompetenzprüfung, kurz FÜK
Die FÜK ist ein wichtiger und umfangreicher Teil der Abschlussprüfung. Hier sollen die Schüler ihre in der Schulzeit erworbenen personalen, sozialen, methodischen und fachlichen Kompetenzen beim selbständigen Bearbeiten eines Themenbereiches demonstrieren. Die eigentliche Prüfung mit Präsentation und Prüfungsgespräch findet am Ende des Schuljahres statt. Allerdings läuft die Vorbereitung und Projektarbeit zu dieser Prüfung über das gesamte Schuljahr hinweg.

Die FÜK muss im Team (3-5 Personen) durchgeführt werden. Das Schülerteam wählt selbständig bis zu den Herbstferien ein fächerübergreifendes Thema, dies bedeutet, dass das Thema aus Sicht von zwei Fächern bearbeitet werden muss. Nach Genehmigung des Themas durch die Schulleitung läuft die Projektphase, in der die Schüler selbständig recherchieren, planen und ein passendes Produkt erarbeiten. Natürlich muss auch dokumentiert und mit Problemen umgegangen werden. Während dieser Phase wird das Team punktuell bei 3 Beratungsgesprächen durch ihre Beratungslehrerkommission unterstützt.

In der Prüfung wird das Thema präsentiert und anschließend müssen Fragen im Prüfungsgespräch beantwortet werden. Wichtig ist, dass jeder in der Gruppe einen eigenen Themenschwerpunkt bearbeitet und vorträgt.

Zu allen Prüfungsteilen werden die Schüler zum Ende des neunten und zu Beginn des zehnten Schuljahres ausführlich durch Schulleitung, Klassenlehrer und Fachlehrer beraten. Dann werden auch alle Termine und Fristen für das entsprechende Schuljahr bekannt gegeben.

Anhang: „Leitfaden des Landes Baden-Württemberg zur Realschulabschlussprüfung“ mit ausführlichen Informationen und Schülerleitfaden für die FÜK.

Download der pdf-Dokumente:

Durchsuchen Sie die Seiten der Reinhold-Nägele-Realschule